Making Of

comments 4
über die Arbeit - creative processes
Tanja Maria Ernst, Meersburg, Kunst, arts
im Tarotgarten

im Tarotgarten

01-02-13  wie alles beginnt …

Liebe Freunde, liebe Kunstfreunde,

beginnen möchte ich heute mit einem Dank an meine liebe Cousine und meinen lieben Grafiker Andreas. Die beide schon vor Jahren zu mir sagten: „stell doch ein MakingOf auf deine Internetseite. Es wäre interessant zu sehen, wie deine Arbeit entsteht.“

Die ursprüngliche Idee fand ich damals schon fein – ich selbst bin ein leidenschaftlicher Gucker des MakingOf  Materials meiner liebsten Filmproduktionen. Ein Blick hinter die Kulissen ist einfach immer magisch, vor allem, wenn man sich im Genre nicht so gut auskennt…

Die Idee existiert also schon einige Zeit, nur war mir lange nicht klar, wie sich so ein redaktionelles Konzept, zeitnah auf einer homepage umsetzten ließe. Mit diesem Format habe ich hoffentlich nun die Lösung gefunden – und so mache ich mich heute mit Euch und Ihnen auf die Reise…

In vielen Gesprächen höre ich immer wieder, daß Besucher glauben, die Arbeit des Künstlers beschränke sich auf das, was sie am Ende eines Schaffens Zyklusses in einer Ausstellung zu sehen bekommen. Aber wie weit der Weg ist, den man bis dorthin schon gegangen ist, ahnen die wenigsten: Organisation, Recherche, Texte, Presse, Materialsammlungen, Skizzen, Reisen, Ausstellungsbesuche… Dies alles geht einer eigenen Ausstellung voraus…

Mit diesem blog möchte ich Sie und Euch einladen, mich bei meiner täglichen Arbeit zu begleiten. Meine Eindrücke und Gedanken zu teilen, Euch mit mir auf den Weg zu machen, zu einem unbekannten Ziel: denn an welches Ufer es uns als nächstes treiben wird, das wissen selbst wir Künstler nie.

Zu Atelierbesuchern habe ich einmal gesagt – wenn ich sicher gehen wolle, daß ich nicht arbeite, müsse ich den Foto zu Hause lassen. Aber selbst das ist gelogen. Wir Künstler arbeiten eigentlich immer. Unsere ganze tägliche Welt, ist von Inspirationen durchzogen. Jeder Text, jedes Foto, jede Musik, jedes Gespräch, das wir führen, findet letzten Endes irgendwie Eingang in unsere Arbeit.

Eine Bekannte und Journalistin sagte einmal zu mir: Kunst sei für sie die Fähigkeit, den Alltag, der uns allen begegnet, in ein Werk zu transformieren – (danke Petra). Auf meine Arbeit trifft dies zu. Ich habe nie den Anspruch gehabt, forschend oder gesellschaftskritisch mit meiner Arbeit unterwegs zu sein. Das Bild vom Künstler als Seismograph gefällt mir da sehr viel besser. Wir stehen oft ein wenig abseits, legen das Ohr an den Boden und hören dem Gras der Zeitgeschichte ganz geduldig beim Wachsen zu. Haben, in glücklichen Momenten, das Ohr am Puls unserer Welt. Der eine Teil unserer Arbeit kommt aus diesem Boden, auf dem wir jeden Tag gehen, der andere Teil ist eine Gabe, die von oben gegeben wird. Jedes künstlerische Werk ist für mich ein Gedanke, dem durch Gnade Leben eingehaucht wurde. Und vor dieser Gnade verbeuge ich mich jeden Tag aufs Neue. Vor dem Schöpfungsprozess, der sich zwischen unserem Himmel und unserer Erde täglich ereignet.

***

Wenn Euch gefällt, was Ihr seht und lest – gebt diesen link gern weiter und helft damit mich und meine Arbeit zu unterstützen – herzlichen Dank und herzliche Grüße  – Tanja M Ernst

The Author

Tanja Maria Ernst is a German-based artist - she writes about her work an inspirations.

4 Comments

  1. Ist es nicht in vielen Bereichen so, dass man meist nur das Ergebnis sieht, aber nicht die Arbeit und den Weg zum Ergebnis? Vielen Dank für diesen Einblick und die Inspiration, deine Worte bringen mich zum Nachdenken. Schön! =)

    Ich lass dir liebe Grüsse da
    Nicky

    • Liebe Nicky, Dank Dir für Deinen Besuch und die netten Grüße! Solche Gedanken kommen mir oft im Theater – gleichgültig wie schwer die Arbeit auf der Bühne ist… wir sehen den Tanz, das Lächeln und die Kunst, wenn es eine gelungene Darbietung ist… lg t

  2. Liebe Tanja,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Du hast eine sehr schöne Seite, und ich finde sowohl Deine Bilder wie auch Deine Text außerordentlich inspirierend. Alles Liebe weiterhin und viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s