Interview mit der Künstlerin Tanja Maria Ernst: „… zum digitalen Skizzenbuch“

Hinterlasse einen Kommentar
über die Arbeit - creative processes / Interviews / Künstler - artists / Text - text

Teil II des Interviews mit Franziska Kümmerling.

druckstelle

Interview – Kunst

Die Stuttgarter Künstlerin Tanja Maria Ernst sammelt und sortiert Gedanken in ihrem Blog. Zum Malen und Illustrieren kommt damit auch das Schreiben. Bisher am papiernen Notizbuch gescheitert, entwickelt sie Ideen und Konzepte nun mit ihrem digitalen Skizzenbuch. Vor aller Augen und unmittelbar. Im Arbeiten sonst eher zurückgezogen, bleiben Kontakte nicht länger auf Ausstellung oder Telefon beschränkt. Öffentlich ist nicht mehr nur das fertige Werk – Leser und Betrachter mittendrin, im ‚making of‘. Mit ihren Werken möchte Tanja Maria Ernst Geschichten erzählen und kehrt mit der Malerei zu ihrer eigenen Geschichte zurück: Schon ihr Großvater war Maler und über allem thront der Name ihres Großonkels Max Ernst. Vielleicht gerade weil es kein Besser gibt, gilt es einmal mehr die eigenen Geschichten zu erzählen. Immer den Blick nach vorn gerichtet, in die Zukunft des Sehens. Neue Wege wollen gegangen werden. Künstler sind Zeitmaschinen, indem sie vorweg nehmen, was erst vom späteren…

Ursprünglichen Post anzeigen 940 weitere Wörter

The Author

Tanja Maria Ernst is a German-based artist - she writes about her work an inspirations.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s